Das perfekte Workout für alle,
die sich gern bewegen

Kennst du das auch, du nimmst die vor, am Wochenende richtig zu entspannen, den Kopf frei zu bekommen. Doch dann ist einiges zu tun wie, z.B., die anstehenden Probleme klären, Dinge erledigen, die schon lange überfällig sind. Am Sonntagabend denkst du, jetzt bräuchte ich 2 freie Tage.

Wichtig ist, alles mal hinter sich zu lassen und sich zu sagen: „Heute gibt es Entspannung pur“. Die Lösung ist, eine Kajaktour zu machen und die Gewässer in der Region erkunden. Paddeln ist eine relativ gesunde Sportart. Das Verletzungsrisiko weitaus geringer einzuschätzen, als bei anderen Breitensportarten. Dieser Sport wirkt sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System und die Muskulatur aus.  Es ist eine klassische Ausdauersportart und gehört zu den Lifestyle Sportarten. Männer und Frauen aller Altersgruppen, selbst bis ins hohe Alter können diesen Sport durchgeführt werden.

Ich genieße immer wieder das Kajakfahren allein oder mit Freunden zusammen und erfreue mich an den vielen Wasserwegen/ Seen der Region während eines Kurzurlaubs. Energie auftanken, Seele baumeln lassen ist mir wichtig. Meine Freundin sagte mal am Ende solch eines Wochenendes zu mir „Ich bekomme das Lächeln nicht mehr aus meinem Gesicht. Gern fahre ich auf Wasserwegen und über Seen, die wenig oder gar keinen Motorbootverkehr erlauben. Manchmal nehme ich es auch in Kauf, weil es nur so geht. Du bist in der Natur. Hörst du mit Paddeln auf, kannst du die Sonnenspiegelung im Wasser genießen, das gleichmäßige Klatschen des Wassers an das Kajak bringt dich nahezu in einen tranceartigen Zustand. Du bist aktiv oder lässt dich treiben. Das wirkt sich sehr beruhigend auf dein Gehirn aus. Auch Kinder können sich beim Treibenlassen optimal entspannen.

5 Gründe,
weshalb Kajakfahren so gesund ist

1. Beim Kajakfahren beanspruchst du sehr viele Muskeln

 

Die am meisten beanspruchten Muskeln beim Kajakfahren sind die der Arme, Schultern und des Rumpfes, zu denen die Rücken-, Bauch-, Lenden- und Brustmuskulatur gehören. In der sitzenden Position wird die Wirbelsäule entlastet.

Untrainierte Bauchmuskeln können zu einer Verkürzung der Rückenmuskulatur führen. Das kann die Funktionen der Wirbelsäule beeinträchtigen, so dass Haltungsschäden und Schmerzen entstehen können. Durch die gleichmäßigen und dynamischen Bewegungen und der richtigen Technik ist eine Überbeanspruchung von Schultern und Handgelenken beim Paddeln vermeidbar und die trainierte Muskulatur beugt Beschwerden in diesen Bereichen vor.

2. Kajakfahren wirkt entspannend

 

Du bist in der Natur. Hörst du mit Paddeln auf, kannst du die Sonnenspiegelung im Wasser genießen, das gleichmäßige Klatschen des Wassers an das Kajak bringt dich nahezu in einen tranceartigen Zustand. Du bist aktiv oder lässt dich treiben. Das wirkt sich sehr beruhigend auf dein Gehirn aus. Auch Kinder können sich beim Treibenlassen optimal entspannen.

3. Du bekommst den Kopf frei

 

Wenn du dich entlang von schilf- und baumgesäumter Ufer, vorbeiziehender Orte und Seerosen auf das Wasser und die Stille der Umgebung konzentrierst.

Deine Augen trainieren das in die Weite sehen. Oftmals geht dieser Blick im Büro verloren.

4. Du kommst in Kontakt mit der Natur

Beim Kanufahren fühlt man sich der Natur näher, als etwa beim Wandern oder Radfahren. Wasservögel nehmen dich weniger bedrohlich war, als auf dem Land.

Anlegen im Grünen und picknicken im Stillen. Wenn Kinder dabei sind, tollen sie auf der Wiese und erkunden sanft das ufernahe Umfeld.

 

5. Kajakfahren hinterlässt wunderschöne Erinnerungen

 

Denkst du an die Stille der Natur und die beruhigenden Geräusche des Wassers zurück, kann der Alltagsstress schnell vergessen sein.

Probiere es aus. Ausleihstationen gibt es viele, bestimmt auch in deiner Region.

Ich wünsche dir eine erholsame und wohltuende Zeit auf dem Wasser.

auf Deine Rückmeldung freue ich mich sehr.

 

 

Herzliche Grüße
Marianne

weiterführende Weblinks

Das Resultat von Bewegung in der Natur

Anhaltende Ausgeglichenheit, Gesundheit und Leichtigkeit im Tun sind mit Bewegung und Sport in der Natur verbunden. Wie oft hast du dir vorgenommen, draußen sowohl aktiv zu sein als auch die Seele baumeln zu lassen? Was ist daraus geworden? Was hast du in deinen Alltag integrieren können? Hier eine geniale Empfehlung, wie du es umsetzen kannst.

Über Marianne Kristkeitz

       Marianne Kristkeitz hilft Geschäftsführern und Führungskräften ihren beruflichen und privaten Alltag in Einklang zu bringen. Ihr Herzenswunsch ist es, Führungskräfte in ein sinnerfülltes, glückliches Leben zu begleiten, auf dass sie selbst sehr stolz sind. 

Sie ist ihren Kunden*innen eine vertrauensvolle Mentorin in Sachen Zeitmanagement, Mitarbeiterführung & Kommunikation, Stressabbau und Mindset und steht ihnen in schwierigen Situationen zur Seite.

In wöchentlichen Zoom Calls, erörtert sie mit ihren Kunden*innen in einem vertrauten Rahmen die anstehenden Themen gemeinsam, um Lösungen zu erarbeiten und sie in praxistauglichen Schritten umzusetzen. 

Durch ihre eigenen langjährigen Führungserfahrungen kann sie gezielt auf die Bedürfnisse der Führungskräfte eingehen und diese berücksichtigen. Mit ihren 25 Jahren Coaching-Erfahrung und ihrer langjährigen Mitgliedschaft in der Akademie für neurowissenschaftliches Bildungsmanagement, beruht ihre Arbeit stets auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Die Mission von Marianne Kristkeitz ist klar: Sie hilft Führungskräften trotz oder gerade wegen Ihrer hohen Verantwortung gesund und fit zu bleiben. Es erfüllt sie mit Freude, wenn Führungskräfte mit ihrer Unterstützung wieder mit Leichtigkeit ihr volles Potential ausschöpfen und  sich in ein glückliches Zuhause zurückziehen können

KONTAKT